Klaus Mellenthin
Berlin, Stuttgart | Corporate, Portrait, Reportage, Concept


Für Kampagnen, Portraits und Reportagen fotografiert der gebürtige Stuttgarter weltweit Personen des Zeitgeschehens. Prominente Vertreter der Geschäfts- und Politikwelt ebenso wie Künstler, Musiker, Celebrities, Arbeiter, CEOs und Schauspieler. Nach Stationen in Barcelona, Paris und London lebt Klaus seit 2013 in seiner Wahlheimat Berlin. Er engagiert sich seit vielen Jahren für CSR (Corporate Social Responsibility) Projekte. In Uganda für das St. Moses Children Care Center, in Burkina Faso, im Libanon, Brasilien und Vietnam für die NGO Miseror, in Kirgistan und Uganda für Cotonea. 2010 wurde er Mitglied beim BFF (Bund freischaffender Fotografen), nachdem er 2015 BFF Beirat in Berlin wurde, ist er seit 2018 BFF Vorstand. Bereits im Jahr 2012 wurde er Vollmitglied der renommierten britischen Association of Photographers AOP. Für Klaus ist Fotografie erheblich mehr als reine Dokumentation der Realität. Er liebt Portraits, die ausstrahlen: Dieser Mensch geht dem Leben niemals aus dem Weg. Er betrachtet die Dinge, bis er die Perspektive findet, die verspricht: Hier wird relevantes geschehen.

 

AWARDS

Deutscher Preis für Wissenschaftsfotografie (2010). 1. Prize “Single Image”

ADC Germany (2015). Auszeichnung “Cover Art Work Camouflage"

European Architectural Photography Prize (2019). Commendation “Joyful Architecture”

LFI Leica (2020). Master Shot “Thomas Hoepker”

LFI Leica (2020). Master Shot “Nelson Mueller”

AOP Award (2020). Finalist “Single Image Environment”

AOP Award (2020). Finalist “Series Portrait”

AOP Award (2020). Finalist “Single Image Photojournalism”

 


https://www.klausmellenthin.com